Auf einen Blick

In Zahlen
Schüler: 1072 (Mädchen: 613 / Jungen: 459)
Lehrkräfte: 116
Parallelklassen: Jahrgangsstufen 5, 6 und 12 sechszügig; Jahrgangsstufen 7, 8, 10 und 11 fünfzügig; Jahrgangsstufe 9 vierzügig

3 Ausbildungsrichtungen
wirtschafts- und sozialwissenschaftlich mit sozialwissenschaftlichem Profil (WSG)
sprachlich (Sprachenfolge: E – L – F) (SG)
naturwissenschaftlich-technologisch (NTG)
(Zur Übersicht)

Weitere Angebote
MINT-Klassen und Theaterklassen in den Jahrgangsstufen 5 und 6
Digitale Grundbildung in der Jahrgangsstufe 5
Spanisch spätbeginnend: ab Jahrgangsstufe 10 für Schülerinnen und Schüler aller Ausbildungsrichtungen, die die zweite Fremdsprache ablegen und durch Spanisch ersetzen wollen
„Rosenheimer Modell“: Vorbereitungsklasse 10V

Begabungsförderung
MINT7: für interessierte Schüler, v.a. im Anschluss an die MINT-Klassen
KAROPlus-Programm: für besonders leistungsfähige Schüler der Jahrgangsstufen 8 mit 10

Zertifikate
MINT-freundliche Schule
MINT-Excellence Schule
Fair-Trade-School
Schule ohne Rassismus mit Courage
Partnerschule für Verbraucherbildung

Offene Ganztagsschule
mit professioneller Nachmittagsbetreuung: 3 Gruppen

Mensa
Montag bis Donnerstag, 11.30 – 13.30 Uhr
täglich ein Fleisch- und ein vollwertiges vegetarisches Gericht, frisch und bevorzugt mit regionalen und wenig verarbeiteten Zutaten zubereitet, Beilagen, Salatbuffet, Desserts

Bibliothek
ca. 13.900 Medien (Bücher, CDs und DVDs), ca. 60 Zeitschriftenabonnements, 3 PC-Arbeitsplätze, Kopiergerät für Schüler, Loungebereich

Externe Partner und Kooperationen
(zur Übersicht)

Denkmalgeschützte Aula
Wertvollster profaner Innenraum im Stadtgebiet

Generalsanierung und Erweiterung
Baubeginn im Frühjahr 2019,
Bezug des Neubaus mit integrierten Lernlandschaften für offenen Unterricht in der Unterstufe, naturwissenschaftlichen Fachräumen und Oberstufenstockwerk zum Schuljahr 2021/22,
anschließend Sanierung des Altbaus (Klassenzimmer nach Clusterprinzip mit Freilernflächen für die Mittelstufe) und Neubau einer Dreifach-Turnhalle,
durch versetzte Bautätigkeit keine Auslagerung in Container und nur geringe Störung des Unterrichtsbetriebs