Aktuelles

Besuch der 10a im DLR

 

Zu Beginn des Schuljahres hatten wir, die 10a und einige Schüler der 10d, die Gelegenheit, mit Frau Hogger ins Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt nach Oberpfaffenhofen zu fahren.

Als wir angekommen waren, erklärte uns eine dort arbeitende Studentin die Aufgabengebiete des DLR und präsentierte uns beispielsweise, wie Roboter Justin Tee kocht. Anschließend teilten wir uns in Kleingruppen auf, um Experimente zu Lasern, der Tunnelbohrung, Satelliten oder der Berechnung von Flugbahnen durchzuführen. Dabei maßen wir zum Beispiel anhand einer Laserpistole die Geschwindigkeit, die wir beim Bobbycarfahren erreichen, oder schossen Raketen mithilfe von Druck bis zu 50 Meter in die Höhe.

Nach einer stärkenden Mittagspause besuchten wir das Kontrollzentrum, in dem man mit der ISS kommunizieren kann, was definitiv eines der Highlights dieses Ausflugs war. Danach hatten wir noch einmal Zeit, eines der anderen Experimente auszuprobieren, und machten zum Beispiel Bilder mit der Infrarotkamera. Bevor uns der Bus zurück nach Rosenheim brachte, gaben wir ein Feedback ab und verabschiedeten uns von den Studenten.

L. Butenandt (10a)